10 Tipps, die eine Hochzeit zu einem Erfolg zu machen

Hochzeits-Braeuche
  1. Als Verantwortliche/(r): Vergessen Sie Ihre Notizen nicht. Und auch nicht Ihre Brille.
  2. Heute ist ein Glückstag. Also bekommt jeder Anwesende und jede Anwesende von Ihnen ein freundliches Wort und ein Lächeln. Familienstreitigkeiten gibts erst morgen wieder.
  3. Redner murmeln nicht, sprechen laut und deutlich, so dass alle sie hören. Wenn ein Mikrofon da ist: Vorher prüfen, ob es funktioniert (das gilt für alle Vertreter elektrischer und elektronischer Heimtücke: Musikinstrumente, Beamer, Notebook....).
  4. Als Frau benutzen Sie zur Sicherheit wasserfeste Mascara am Hochzeitstag. Sie wissen nicht, wie emotional der Tag wird. Und sie wollen keine schwarzen Tränen, die ihre Wangen herunterrollen. Taschentücher sollten in jedem Fall in Ihrer Handtasche sein.
  5. Manche Menschen sind allergisch auf Parfüm. Verwenden Sie lieber Puder.
  6. Schützen Sie Ihre Achselhöhlen. Sie wollen sicher keine Schweißränder auf Ihrem wunderschönen Kleid.
  7. Beschäftigen Sie die Gäste vor der Ankunft von Braut und Bräutigam. Eine Ratespiel über die beiden ist schnell vorbereitet (Schwiegermütter und Omas fragen für interessante Details!), macht aber allen Beteiligten viel Spass.
  8. Das Hochzeitsvideo dreht sich um Braut und Bräutigam. Arbeiten Sie viel mit Nahaufnahmen. Denken Sie an das Thema der Hochzeit und schneiden Sie entsprechend Bildmaterial ein.
  9. Beschäftigen Sie alle Kinder, auch die Kleinsten: Lieder singen, Gedichte vortragen, Blumen streuen. Stellen Sie eine Erwachsene zur Kinderbetreuung ab.
  10. Als Bräutigam: Vergessen Sie bloß nicht die Ringe

Keine Kommentare:

Geschenke für Hochzeit und andere Feste

Blumen für die Hochzeit Zum Tivoli-Pal Radio


Wünsche erfüllen mit der Flammea Fluglaterne