Hochzeitsbrauch in Kaernten: Braut aufwecken

Hochzeits-Braeuche kärnten
In Kärnten werden Braut und Bräutigam (die natürlich getrennt schlafen) zu Hause um 4.00 Uhr früh mit Böllern und Musik von Freunden oder Nachbarn geweckt. Den Aufweckern bietet man dann ein Frühstück in Form von Gulaschsuppe oder ähnlichen an.

Hochzeitsbrauch in Oesterreich: Maschkern

Hochzeits-Braeuche
In Teilen Österreichs und Bayerns existiert als Hochzeitsbrauch das "Maschkern", "Maskern" oder "Maschgern". Ursprung des Wortes ist wohl der Begriff "maskieren" bzw. Maskerade.

Jugendliche aus dem Heimatdorf oder Freunde aus Vereinen treten verkleidet bzw. in Masken vor die Hochzeitsgesellschaft und erzählen lustige Geschichten aus dem Leben des Bräutigams bzw. der Braut. Als Erzähler tritt der Narr / Harlekin /Kasper auf. Alle Handlungen werden von den Personen in Masken nachgestellt. Eine wichtige Person ist, zum Beispiel, "Die alte Liebe", die zum Abschluss der Handlung ein letztes Mal versucht den Angebeteten von der Heirat abzuraten und lieber sie zum Traualtar zu führen. Für die kleine Aufführung erhalten die Darsteller vom Brautpaar als Anerkennung eine Mahlzeit.

Speziell in einigen Teilen Niederösterreichs versteht man unter "auf die Mask gehen" den Brauch, wenn an der Tafel gegessen wurde das hineinstürmen der "Maskleute" (Personen aus Vereinen, Bekannte, also solche mit guten Kontakten, die aber nicht auf die Tafel geladen wurden). Die Musik spielt dann drei Tänze, zu denen die Maskleute Hochzeitsgäste auch Braut und Bräutigam zum Tanz auffordern, bei dem sie aber auch noch darauf achten, nicht erkannt zu werden. Anschließend wird die "Braut entführt". Nach der Brautentführung bleiben die Maskleute demaskiert auf der Hochzeit.

Ein Teil dieses Brauchs - das Erzählen lustiger Geschichten - hat sich in moderner Zeit durch andere Medien erhalten. Hier gibt es die Hochzeitszeitung und in jüngster Zeit auch die Powerpoint-Präsentation, bei der lustige Bilder von Braut und Bräutigam per Beamer an die Wand des Festsaals geworfen werden.

Brauch bei Neugeborenen in der Tuerkei

Hochzeits-Braeuche geburt türkei
In der Türkei ist es Brauch, einem Neugeborenen Augenbrauen und Haare mit Mehl zu bestäuben. Damit wünscht man dem Baby, es möge so alt werden, bis die Haare so weiß werden, wie das Mehl. Dieser Brauch wird von den Nachbarn und Freunden ausgeführt, wenn sie Kind und Mutter zum ersten Mal sehen.

Hochzeitsbrauch: Blumenkinder

Hochzeits-Braeuche
Hochzeitsbrauch in Deutschland BlumenmaedchenDie Blumenkinder, die vor dem Brautpaar hergehen und Blümchen oder Blütenblätter streuen, entstammen einem ganz alten heidnisch-germanischen Brauch. Der liebliche Geruch der Blüten soll nämlich die Fruchtbarkeitsgöttinnen anlocken und dem zukünftigen Ehepaar einen reichen Kindersegen bescheren.

Zudem hat sich das "Reis werfen" auf den meisten Hochzeiten als feste Institution etabliert. Auf diesem Weg soll ebenfalls der Wunsch nach Fruchtbarkeit und Kindersegen für Braut und Bräutigam symbolisiert werden.

Hochzeit mit Kindern

Hochzeits-Braeuche
Hochzeitsbrauch in Deutschland BlumenmaedchenDurch die wachsende Zahl von Scheidungen wird es bei einer (zweiten) Hochzeit immer normaler, dass auch Kinder an der Hochzeit teilnehmen. Prinzipiell existiert hier natürlich die Möglichkeit, die Kinder durch ein gesondertes Kinderprogramm von der eigentlichen Zeremonie fernzuhalten. Das ist die "Störer"-Version.

Menschlicher, familienfreundlicher und kinderspezifischer ist es, auch schon die Kleinsten in die Hochzeitsfeier und die Trauung mit einzubeziehen. Kindern, die in die Feierlichkeiten eingebunden sind, wird es bestimmt nicht langweilig. Die kleinen Blumenstreuer freuen sich schon Wochen vorher auf ihre wichtige Aufgabe, die sie in der Kirche oder vor dem Standesamt zu bewältigen haben.

Auch die Kleinsten unter den Gästen können schon ein Körbchen mit Blütenblättern tragen. Wenn das dann nicht im exakt richtigen Moment gestreut wird, sorgt das höchstens für Erheiterung unter den Hochzeitsgästen (und sorgt zudem dafür, dass die ganze Feier nicht so bierernst wird).

Kinder können aber auch das Ringkissen bringen, sich nach der Trauung vor der Tür postieren und das Brautpaar mit Reis oder Seifenblasen begrüßen. Auch ein Ständchen während oder nach der Trauung macht den Kindern und die stolzen Eltern und Großeltern froh. Sinnvoll ist bei allen diesen Aktivitäten, dass man eine Bezugsperson bestimmt, die den Kindern sagt, wann sie dran sind. Die die Aufregung dämpft, Tränen trocknet, Streitereien schlichtet und auch sonst Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt (was zwar auch für die Betreuer von Braut, Bräutigam, Schwiegereltern und Brauteltern gilt - aber das ist ein anderes Thema).

Schoene Braeuche zur Goldenen Hochzeit

Hochzeits-Braeuche goldene hochzeit
Bei der goldenen Hochzeit, die als 50. Hochzeitsjubiläum gefeiert wird, gibt es viele schöne Bräuche. So wird das Jubelpaar mit einem goldenen Kranz und einem Strauß geschmückt, der goldenen gesprüht worden ist. In Norddeutschland befestigen Freunde und Bekannte einen grünen Kranz aus echter oder künstlicher Tanne an der Haustür des Jubiläumspaar der goldenen Hochzeit. In manchen Gegenden wird auch Buchsbaum oder Eichenlaub genommen.

Zur Dekoration des Kranzes werden golden gesprühte Rosen und goldene Papierschleifen verwendet. Rote Tücher am Kranz helfen der Legende zufolge, böse Geister und Hexen zu vertreiben. Eine goldene "50" aus Pappe ziert seit einigen Jahrzehnten den Kranz. Darüber hinaus werden noch Rößchen und Verzierungen, die von den Nachbarinnen und den Freundinnen der Braut gebastelt wurden, an den Kranz angebracht. Als kleine Gegenleistung für die liebevolle Türdekoration lädt das Jubelpaar zum Umtrunk ein.

Als Alternative zum Ehrenkranz können auch kleinere Buchsbäume oder Buchsbaumringe vor der Haustür aufgestellt werden. Auch kleinere Kränze, die man an Briefkästen oder Türklopfer anbringen könnte, stellen eine schöne Geste dar. Außerdem werden zwei Tannen links und rechts von der Haustür, aufgestellt, die mit einer goldenen Girlande miteinander verbunden sind.

Die Hochzeitskrone ist Hauptstück der Tafel



Nach einem alten Brauch wird dem Jubelpaar eine Hochzeitskrone von Freunden, Trauzeugen oder Kindern geschenkt. Die Hochzeitskrone war ursprünglich vier- bis fünfarmig, doch heute ist diese meist ein Ringgestell aus Tannen- oder Birkenzweigen. Die Krone dient während der Feier als Tischdekoration und wird danach mit einem Ehrenplatz im Hause des gefeierten Paares bedacht.

Weitere Anregungen gibt es hier:





Goldene Hochzeit Quiz

Autor:Kaufmann

Preis: 9,95 Euro

Spielerisch, unterhaltsam und voller Überraschungen!Dieses Quiz weckt Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben mit spannenden Fragen rund um Hochzeitstraditionen, Anekdoten sowie die Liebesfilme und -lieder von vor 50 Jahren und nicht zuletzt um prominente Goldhochzeits-Paare.

Alles Gute zur goldenen Hochzeit

Autor:Pattloch

Preis: 9,95 Euro

Mit Silber- oder Goldfolienprägung Das passende Geschenk zum schönsten Tag des Lebens

Silberne und goldene Hochzeit feiern

Autor:Teusen, Gertrud

Preis: 9,95 Euro

Wenn ein Ehepaar 25 oder sogar 50 Ehejahre miteinander verbracht hat, dann ist dies eine Feier wert. Dieser kompetente Ratgeber hilft bei der Planung und Durchführung einer kleinen oder größeren Feier zu Hause oder anderswo. Hier wird kein Detail vergessen, egal ob es um die Gästeliste, Zeit und Ort des Festes, den Finanzrahmen, das Festprogramm, die Fotos, die Musik oder das Festmenü geht. Der Leser erhält zahlreiche Tipps, damit das Ehejubiläum unbeschwert gefeiert werden kann.

Sexualität und Partnerschaft in der zweiten Lebenshälfte

Autor:Berberich, Hermann / Brähler, Elmar (Hgg.)

Preis: 25,9 Euro

Goldene Hochzeit - und dann?Vertreter und Vertreterinnen der Fachbereiche Urologie, Gynäkologie, Psychosomatische Medizin, Medizinpsychologie und Medizinsoziologie beleuchten die verschiedenen Aspekte sexueller Probleme in der zweiten Lebenshälfte, ihre Ursachen und die Einflüsse auf die Partnerschaft sowie ihren Stellenwert sowohl in der gynäkologischen als auch in der urologischen Sprechstunde.

Zur goldenen Hochzeit

Autor:Brunnen-Verlag, Gießen

Preis: 14,95 Euro

Liebe auf den ersten Blick ist einfach zu begreifen. Aber wenn zwei Menschen sich jahrelang angeschaut haben, dann wird sie ein Wunder. Sam Levenson 50 Jahre miteinander das Leben zu teilen, zu meistern und zu genießen das ist wirklich wunderbar! Dieser schön gestaltete Bildband öffnet den Blick für das Wunder der Liebe, das mit der goldenen Hochzeit noch lange nicht endet! Ein ideales Geschenk für Eltern, Großeltern, Freunde, Bekannte , die goldene Hochzeit feiern.

Goldene Hochzeit: Fest und Geschenke erfolgreich organisieren

Hochzeits-Braeuche goldene hochzeit
goldene Hochzeit EinladungskarteWurden in früherer Zeit meist auch noch Jubiläen wie die hölzerne, die Veilchen-, die Petersilien- und die Perlenhochzeit feierlich begangen, werden heutzutage meistens nur noch die zwei wichtigsten gefeiert, die goldene Hochzeit und die Silberhochzeit.

Bei der Goldenen Hochzeit, also nach 50 Jahren Ehe, ist das gefeierte Paar in den 70er oder gar 80er Jahren Es wird also dankbar sein für jede Unterstützung, die es ihm erlaubt, diesen Tag bei besten Kräften zu überstehen. Meistens werden daher Kinder, Enkel oder nahe Verwandte sich für die Organisation der Feierlichkeiten zur Verfügung stellen. Denn üblicherweise wird die Goldhochzeit Anlass für ein grosses Familientreffen.

Klar ist: Das Fest, zumeist emotional für die beiden Hauptpersonen sehr aufwühlend, sollte so organisiert werden, dass alle Zeremonien dieses Tages nicht zur Strapaze für das Paar werden. Ist ein Empfang am Vormittag vorgesehen, sollte also eine möglichst überschaubare Dauer festgelegt werden. Eventuell möchte sich das Paar auch in der Kirche nochmals einsegnen lassen. Aufregung und Anstrengungen sollten dabei nicht übersehen werden: Das Paar hat seine Mittagsruhe unbedingt verdient, ehe der nächste Ansturm hereinbricht, sei es als ein Kaffeebesuch oder auch als eine Abendgesellschaft.

Vorträge und Erinnerungen an 50 Jahre Ehe sind hier sehr zu empfehlen. Allerdings gilt: In der Kürze liegt die Würze. Beiträge, Reden, Sketche dürfen auf keinen Fall ermüden.

Anregungen zur Gestaltung der Feier gibt es viele:
  • Gold ist natürlich die Farbe der Wahl. Die Einladungskarten, der Raumschmuck - verwendet werden sollte möglichst Gold. Blumengestecke lassen sich mit Goldspray bequem einfärben
  • Im Archiv der örtlichen Tageszeitung und bei der Kreisbildstelle gibt es tagesaktuelles Material aus dem öffentlichen Leben der letzten 50 Jahre. Besorgen Sie es hier und lassen es per Beamer einblenden, wenn ein Laudator die persönlichen Highlights des Jubelpaars erzählt
  • eine Goldenehochzeits-Zeitung oder noch besser ein Fotoband (preiswert, wenn in größerer Auflage produziert) sind schöne Geschenke
  • besorgen Sie sich Adressen von Schulfreunden, Trauzeugen, Bekannten, Nachbarn des Paares und laden Sie sie entweder als Überraschungsgäste geheim ein. Oder bitten Sie, eine Postkarte oder einen Brief zu schreiben. Diese kann man dann wieder zu einem kleinen Büchlein binden lassen (Copyshop).
  • Familienstammbaum (digital über Verwandt.de) oder Familienwappen (Heraldikbuch aus der Unibibliothek) sind ebenfalls schöne Geschenke
  • Wie wäre es mit einer Reise, die die Hochzeitsreise wiederholt, als Geschenk?
  • Oder eine Reise zu den herausragenden Plätzen der 50jährigen Ehe?
  • Wenn das Jubelpaar besonders aktiv oder besonders verliebt ist: Wie wäre es mit der Wiederholung des Ehegelöbnisses "Für die nächsten 50 Jahre"?

Weitere Anregungen gibt es hier:





Goldene Hochzeit Quiz

Autor:Kaufmann

Preis: 9,95 Euro

Spielerisch, unterhaltsam und voller Überraschungen!Dieses Quiz weckt Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben mit spannenden Fragen rund um Hochzeitstraditionen, Anekdoten sowie die Liebesfilme und -lieder von vor 50 Jahren und nicht zuletzt um prominente Goldhochzeits-Paare.

Alles Gute zur goldenen Hochzeit

Autor:Pattloch

Preis: 9,95 Euro

Mit Silber- oder Goldfolienprägung Das passende Geschenk zum schönsten Tag des Lebens

Silberne und goldene Hochzeit feiern

Autor:Teusen, Gertrud

Preis: 9,95 Euro

Wenn ein Ehepaar 25 oder sogar 50 Ehejahre miteinander verbracht hat, dann ist dies eine Feier wert. Dieser kompetente Ratgeber hilft bei der Planung und Durchführung einer kleinen oder größeren Feier zu Hause oder anderswo. Hier wird kein Detail vergessen, egal ob es um die Gästeliste, Zeit und Ort des Festes, den Finanzrahmen, das Festprogramm, die Fotos, die Musik oder das Festmenü geht. Der Leser erhält zahlreiche Tipps, damit das Ehejubiläum unbeschwert gefeiert werden kann.

Sexualität und Partnerschaft in der zweiten Lebenshälfte

Autor:Berberich, Hermann / Brähler, Elmar (Hgg.)

Preis: 25,9 Euro

Goldene Hochzeit - und dann?Vertreter und Vertreterinnen der Fachbereiche Urologie, Gynäkologie, Psychosomatische Medizin, Medizinpsychologie und Medizinsoziologie beleuchten die verschiedenen Aspekte sexueller Probleme in der zweiten Lebenshälfte, ihre Ursachen und die Einflüsse auf die Partnerschaft sowie ihren Stellenwert sowohl in der gynäkologischen als auch in der urologischen Sprechstunde.

Zur goldenen Hochzeit

Autor:Brunnen-Verlag, Gießen

Preis: 14,95 Euro

Liebe auf den ersten Blick ist einfach zu begreifen. Aber wenn zwei Menschen sich jahrelang angeschaut haben, dann wird sie ein Wunder. Sam Levenson 50 Jahre miteinander das Leben zu teilen, zu meistern und zu genießen das ist wirklich wunderbar! Dieser schön gestaltete Bildband öffnet den Blick für das Wunder der Liebe, das mit der goldenen Hochzeit noch lange nicht endet! Ein ideales Geschenk für Eltern, Großeltern, Freunde, Bekannte , die goldene Hochzeit feiern.

Hochzeitsbrauch: Brauttanz um Geld

Es gibt in manchen Teilen Deutschlands den Brauch, dass bei der Hochzeitsfeier die Braut mit vielen verschiedenen männlichen Hochzeitsgästen tanzt. Diese werfen während dessen einige Münzen auf den Boden.

Der Bräutigam wird mit Schaufel und Kehrbesen bestückt und muss die Münzen aufkehren und in die Hosentasche stecken. Dieses Geld kommt dem Brautpaar zugute.

Immer wieder gerne gemacht: Drei oder vier männliche Hochzeitsgäste ergreifen überraschend den Bräutigam, wenn dieser seine Taschen voll mit Münzen hat. Danach drehen sie ihn in der Luft um, so dass das Geld wieder heraus fällt. Dann muss der Bräutigam wohl noch einmal seine hausmännischen Fähigkeiten beweisen und alles zusammenkehren. Am Schluss darf das Brautpaar das Geld natürlich behalten.

Braeuche zur Silberhochzeit

Bei der silbernen Hochzeit, die als 25. Hochzeitsjubiläum gefeiert wird, gibt es viele schöne Bräuche. So wird das Jubelpaar mit einem Silberkranz und einem Silberstrauß geschmückt. In Norddeutschland befestigen Freunde und Bekannte einen grünen Kranz aus echter oder künstlicher Tanne an der Haustür des Jubiläumspaar der silbernen Hochzeit. In manchen Gegenden wird auch Buchsbaum oder Eichenlaub genommen.

Zur Dekoration des Kranzes werden silbern gesprühte Rosen und silberne Papierschleifen verwendet. Rote Tücher am Kranz helfen der Legende zufolge, böse Geister und Hexen zu vertreiben. Eine silberne "25" aus Pappe ziert seit einigen Jahrzehnten den Kranz. Darüber hinaus werden noch Rößchen und Verzierungen, die von den Nachbarinnen und den Freundinnen der Braut gebastelt wurden, an den Kranz angebracht. Als kleine Gegenleistung für die liebevolle Türdekoration lädt das Jubelpaar zum Umtrunk ein.

Als Alternative zum Ehrenkranz können auch kleinere Buchsbäume oder Buchsbaumringe vor der Haustür aufgestellt werden. Auch kleinere Kränze, die man an Briefkästen oder Türklopfer anbringen könnte, stellen eine schöne Geste dar. Außerdem werden zwei Tannen links und rechts von der Haustür, aufgestellt, die mit einer silbernen Girlande miteinander verbunden sind.

Die Hochzeitskrone ist Hauptstück der Tafel



Nach einem alten Brauch wird dem Jubelpaar eine Hochzeitskrone von Freunden, Trauzeugen oder Kindern geschenkt. Die Hochzeitskrone war ursprünglich vier- bis fünfarmig, doch heute ist diese meist ein Ringgestell aus Tannen- oder Birkenzweigen. Die Krone dient während der Feier als Tischdekoration und wird danach mit einem Ehrenplatz im Hause des Jubelpaares bedacht.

Weitere Anregungen gibt es hier (einfach auf die Bilder klicken):






Herzlichen Glückwunsch zur Silberhochzeit

Autor:Tomus Verlag

Preis: 5,9 Euro

Zu den schönsten Anlässen immer das passende Geschenk. Liebenswürdige Texte vereint mit stimmungsvollen Bildern. Ein wertvoller Begleiter in allen Lebenslagen.

Silberne und goldene Hochzeit feiern

Autor:Teusen, Gertrud

Preis: 9,95 Euro

Wenn ein Ehepaar 25 oder sogar 50 Ehejahre miteinander verbracht hat, dann ist dies eine Feier wert. Dieser kompetente Ratgeber hilft bei der Planung und Durchführung einer kleinen oder größeren Feier zu Hause oder anderswo. Hier wird kein Detail vergessen, egal ob es um die Gästeliste, Zeit und Ort des Festes, den Finanzrahmen, das Festprogramm, die Fotos, die Musik oder das Festmenü geht. Der Leser erhält zahlreiche Tipps, damit das Ehejubiläum unbeschwert gefeiert werden kann.

Alles Gute zur silbernen Hochzeit

Autor:Pattloch

Preis: 9,95 Euro

Mit Silber- oder Goldfolienprägung Das passende Geschenk zum schönsten Tag des Lebens

Silberne Hochzeit Quiz

Autor:Kaufmann

Preis: 9,95 Euro

Spielerisch, unterhaltsam und voller Überraschungen!Dieses Quiz weckt Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben mit spannenden Fragen rund um Hochzeitstraditionen, Anekdoten sowie die Liebesfilme und -lieder von vor 25 Jahren und nicht zuletzt um prominente Silberhochzeits-Paare.

Zur Silberhochzeit

Autor:Brunnen-Verlag, Gießen

Preis: 14,95 Euro

Es gibt keine schönere, freundlichere und bezauberndere Verbindung oder Gemeinschaft als eine gute Ehe. Martin Luther Silberhochzeit - eine gute Gelegenheit, sich zu freuen, Rückblick zu halten, eine Standortbestimmung vorzunehmen und noch einmal bewusst Ja zueinander zu sagen. Dieser Bildband gibt dazu viele Anregungen und zeigt, was es bedeutet, in einer dauerhaften Ehe geborgen, beschützt und geliebt zu sein.

Zur Silberhochzeit

Autor:Butschkow, Peter

Preis: 7,95 Euro

Dass so ein kleines, persönliches Büchlein derartig viel Freude bereiten kann wie 25 Ehejahre zusammen, will man fast nicht glauben.

Hochzeitsbrauch in Deutschland: Autokorso und Hochzeitsauto

Hochzeitsbrauch: Hochzeitsauto Mercedes 170 Oldtimer Bild: Claus Ableiter Creative Commons Lizenz
Ein Hochzeitsbrauch in Deutschland, aber auch in anderen Ländern wie Kroatien und der Türkei fährt das Brautpaar vom Standesamt oder der Kirche in die Gaststätte zur Hochzeitsfeier in einem besonderen Auto, etwa einem Sportwagen, einer luxuriösen Limousine oder einem Oldtimer (jeweils von der Autovermietung des Vertrauens). Oft werden diese Wagen mit Blumen oder Schleifen besonders geschmückt. Wer es besonders edel möchte, kann sich auch eine Hochzeitskutsche mit Pferden mieten. Reiterhöfe und manche Bauern bieten das als Miet-Dienstleistung manchmal an.

Die Hochzeitsgäste folgen dem Brautpaar-Auto in einem Autokorso. Dabei hupen die begleitenden Autos, um Aufmerksamkeit für das Brautpaar zu erlangen oder dem Auto, in dem das Brautpaar sitzt, werden Blechdosen angebunden, die beim Fahren laut scheppern. In manchen Gegenden (in Norddeutschland Schatten genannt) ist es auch üblich, den Autokorso auf dem Weg von der Trauung zur Feier anzuhalten und Wegezoll zu verlangen. Dieser Zoll wird üblicherweise mit Schnaps oder anderen hochprozentigen Alkoholika beglichen, die an die am Weg Stehenden ausgegeben und mit den Brautleuten gemeinsam getrunken werden, bevor diese die Fahrt fortsetzen können.

In Altbayern machen dies traditionell die Kinder des Dorfes oder die Ministranten bei der Hochzeit. Hierbei wird von jedem Hochzeitsgast etwas Geld hergegeben.

Hochzeitsbrauch in Mexiko: Pinata

hochzeitsbrauch_Mexiko_Venezuela PinataFür Brautpaare in Mexiko und Venezuela ist eine Hochzeits-Piñata (gesprochen "Pinjata") der Glücksbringer schlechthin.

Die Piñata ist eine bunt gestaltete hohle Figur - heutzutage aus Pappmache, früher aus mit Krepp-Papier umwickelten Tontöpfen, die man mit Süßigkeiten oder anderen Überraschungen füllt. Die Piñata wird an einem Seil festgebunden, dass über eine Rolle oder einen Ast an der Decke oder - im Freien - an einem Baum hängt. Am anderen Ende zieht der Spielleiter am Seil, so dass die Pinata mal hoch und mal tief hängt.

Bei normalen Festen dürfen jetzt alle Gäste, bei Hochzeitsfeiern lediglich das Brautpaar, mit verbundenen Augen mit einem Stock ein paar Mal zuschlagen, in der Hoffnung, die Piñata zu treffen.

Die anderen Mitspieler feuern ihn an und rufen, wo sich die Piñata gerade befindet - hoch oder niedrig. Schlag um Schlag wird die Piñata mehr durchlöchert. Wenn es schließlich Bonbons und Überraschungen regnet, können alle soviel aufheben, wie sie erwischen. Gutscheine sind bei modernen Hochzeiten inzwischen sehr beliebt, manchmal wir die Piñata auch mit gerollten Geldscheinen und Münzen gefüllt.

Bei der Hochzeits-Pinata vertreibt das Brautpaar mit seinen Schlägen symbolisch alle feindliche Gefühle des Eheglücks. Die Füllung steht für Wohlstand, Sicherheit und Liebe stehen.

In Venezuela sind die Piñatas äußerst beliebt zum Polterabend, wobei die Hochzeitsgäste, die die Piñata mitbringen, mit einer gewagten Form und Füllung das Brautpaar aufziehen wollen.

In Südamerika werden Piñatas auch zu anderen Festen verwendet:
  • In El Salvador darf sie bei Kinderfesten und Kindergeburtstagen nicht fehlen...
  • In Mexiko ist die Piñata bei den "Posadas", den vorweihnachtlichen Festen, besonders populär
  • In Peru schenken die Kinder den Eltern eine Pinata zum fünfzigsten Geburtstag
  • In Venezuela findet eine Piñata auch zum Geburtstag Verwendung

Hochzeitsbrauch in Österreich: Maschkern

In Teilen Österreichs und Bayerns existiert als Hochzeitsbrauch das "Maschkern", "Maskern" oder "Maschgern". Ursprung des Wortes ist wohl der Begriff "maskieren" bzw. Maskerade.

Jugendliche aus dem Heimatdorf oder Freunde aus Vereinen treten verkleidet bzw. in Masken vor die Hochzeitsgesellschaft und erzählen lustige Geschichten aus dem Leben des Bräutigams bzw. der Braut. Als Erzähler tritt der Narr / Harlekin /Kasper auf. Alle Handlungen werden von den Personen in Masken nachgestellt. Eine wichtige Person ist, zum Beispiel, "Die alte Liebe", die zum Abschluss der Handlung ein letztes Mal versucht den Angebeteten von der Heirat abzuraten und lieber sie zum Traualtar zu führen. Für die kleine Aufführung erhalten die Darsteller vom Brautpaar als Anerkennung eine Mahlzeit.

Speziell in einigen Teilen Niederösterreichs versteht man unter "auf die Mask gehen" den Brauch, wenn an der Tafel gegessen wurde das hineinstürmen der "Maskleute" (Personen aus Vereinen, Bekannte, also solche mit guten Kontakten, die aber nicht auf die Tafel geladen wurden). Die Musik spielt dann drei Tänze, zu denen die Maskleute Hochzeitsgäste auch Braut und Bräutigam zum Tanz auffordern, bei dem sie aber auch noch darauf achten, nicht erkannt zu werden. Anschließend wird die "Braut entführt". Nach der Brautentführung bleiben die Maskleute demaskiert auf der Hochzeit.

Ein Teil dieses Brauchs - das Erzählen lustiger Geschichten - hat sich in moderner Zeit durch andere Medien erhalten. Hier gibt es die Hochzeitszeitung und in jüngster Zeit auch die Powerpoint-Präsentation, bei der lustige Bilder von Braut und Bräutigam per Beamer an die Wand des Festsaals geworfen werden.

Polterabend

In der Schweiz, in Österreich und in Dänemark versteht man unter dem "Polterabend" das, was in Deutschland der Junggesellenabschied ist. In Deutschland hingegen ist der Polterabend ein sehr alter Brauch. Er stammt vermutlich noch aus vorchristlicher Zeit.

Durch das Zerschlagen von (von den Gästen mitgebrachtem) Steingut und Porzellan sollen böse Geister vertrieben werden. Keinesfalls darf dabei Glas zerschlagen werden, da es als Unglückssymbol gilt. Die Scherben müssen vom künftigen Brautpaar gemeinsam zusammengekehrt werden. Nanoo meint, dadurch zeigen Braut und Bräutigam ihren Willen zur Gemeinsamkeit in der Ehe.

Traditionell findet der Polterabend am Tag vor der Trauung statt.

Hochzeitsbrauch in Spanien: Zigarren mit Initialien

Auf einer spanische Hochzeit erhält die Braut Brautgeld ("Arras matrimoniales") in Form von 13 goldenen Münzen. Während der Trauungszeremonie lässt der Bräutigam die Münzen in die Hände der Braut fallen.

Nach der Trauung werden in Spanien zum Kaffee Zigarren und für Frauen Zigaretten und Zigarillos gereicht. Diese tragen eine Banderole mit den Initialien des Brautpaares. Die Zigarrenläden in Spanien stellen gegen geringen Aufpreis diese Banderolen her. Die Gäste erhalten von dem Brautpaar ("Novios") kleine Geschenke, zum Beispiel kleine Flaeschchen Olivenoel als Dank für die Begleitung an diesem besonderen Tag ("gracias por acompanaros este día tan especial").

Hochzeitsbrauch in Polen: Kolacz

hochzeitsbrauch polen kolaczIm Anschluss an die kirchliche Trauungszeremonie findet im ländlichen Teil Polens ein Festzug zum Haus der Braut statt. Zur Begrüßung empfängt man die Gäste mit Brot und Salz; dann beginnt das Fest, bei dem die Gäste nach Herzenslust essen und trinken dürfen. Gegen Ende wird der "Kołacz", der Hochzeitskuchen, herumgereicht und verteilt. In vorchristlicher Zeit verwendete man dieses mythische Gebäck nicht nur als Hochzeitskuchen, sondern auch als Opfergabe für die Götter.

Der runde Kołacz wird mit Zweigen aus Teig geschmückt, die den Lebensbaum symbolisieren. Um eine glückliche Zukunft und Erfolg auf dem väterlichen Bauernhof heraufzubeschwören, wird der Kołacz darüber hinaus mit Teigfiguren verziert, die das Brautpaar darstellen oder mit dem Abbild von Tieren, die auf dem Hof leben. In manchen Gegenden werden außerdem Kołacz in Form von Enten oder Tannenzapfen gebacken, die man während der Trauungszeremonie den Schaulustigen zuwirft, die vor der Kirche auf das Brautpaar warten.

Geschenke für Hochzeit und andere Feste

Blumen für die Hochzeit Zum Tivoli-Pal Radio


Wünsche erfüllen mit der Flammea Fluglaterne