Hochzeitsbrauch in Argentinien: Brautpaar hochwerfen

Hochzeits-Braeuche
In Teilen Argentiniens ist es der Brauch, dass bei der Feier nach der eigentlichen Hochzeit die Freunde des Brautpaars Braut und Bräutigam in die Luft werfen und dadurch hochleben lassen. Auch die Schwiegereltern bleiben nicht verschont. Denn die Eltern der Braut und die Eltern des Bräutigams werden von Freunden und Anverwandten in die Luft geworfen.

Anschließend wird zumeist sehr wild gefeiert und vor allem getanzt. Der Tango ist dabei natürlich allererste Wahl.

Keine Kommentare:

Geschenke für Hochzeit und andere Feste

Blumen für die Hochzeit Zum Tivoli-Pal Radio


Wünsche erfüllen mit der Flammea Fluglaterne