Hochzeitsbrauch in Brasilien: Die nackte Braut

In Brasilien geht es beim Jungesellinnenabschied hoch her. Der Alkohol fließt in Strömen. Jede eingeladene Frau muss der Braut ein gut verpacktes Geschenk mitbringen. Rät sie das Geschenk richtig, dann darf sie das nächste Geschenk auspacken. Rät sie hingegen dreimal falsch, muß sie für jedes falsch erratene Geschenk zum einen ein Kleidungsstück ablegen und zum anderen einen Schnaps trinken.

Dessous für die schönste Nacht im Leben  ...

Die Freundinnen bemühen sich natürlich, besonders schwer zu erratende Geschenke mitzubringen - und möglichst viele andere Freundinnen mit einem Geschenk. So endet der Jungesellinnenabschied oft mit einer nackten Braut - auch wenn diese sich natürlich bemüht, an diesem Abend möglichst viele Kleidungsstücke zu tragen, die sie ablegen kann.

Keine Kommentare:

Geschenke für Hochzeit und andere Feste

Blumen für die Hochzeit Zum Tivoli-Pal Radio


Wünsche erfüllen mit der Flammea Fluglaterne