Hochzeitsbrauch in Finnland: Hochzeitsnacht während der Mitternachtssonne

Hochzeitsbrauch: Hochzeitsnacht während der MitternachtssonneIn Finnland wird am liebsten in den Mittsommertagen geheiratet. Die Braut trägt bei der Hochzeitszeremonie meist ein helles Kleid, der Bräutigam einen gedeckten Anzug. Die Braut ist mit etwas Altem, mit etwas Geliehenem, mit etwas Neuem und mit etwas Blauem geschmückt.

Den Brautstrauß besorgt und bezahlt der Bräutigam. Während der Hochzeitszeremonie steckt er seiner Braut den Ehering neben den Verlobungsring an den linken Ringfinger. Er selbst trägt den Verlobungsring auch als Ehering.

Traditionell erhält die Braut vom Bräutigam nach der Hochzeitsnacht die Morgengabe - ein Schmuckstück als Aufmerksamkeit.

Keine Kommentare:

Geschenke für Hochzeit und andere Feste

Blumen für die Hochzeit Zum Tivoli-Pal Radio


Wünsche erfüllen mit der Flammea Fluglaterne