Hochzeitsbrauch in Deutschland: Kranz über der Tür

In einigen Gegenden Deutschlands ist es üblich, dass am Abend vor der Hochzeit die Nachbarn einen aus Tannenzweigen geformten Kranz über der Eingangstür des Brautpaares anbringen. Er wird von den Nachbarinnen hergestellt und mit selbstgefertigten weißen Papierblumen dekoriert. Das Anbringen des Kranzes selbst ist dann Aufgabe der männlichen Nachbarn. Nach dem Anbringen werden die Nachbarn von Braut und Bräutigam zu einem Umtrunk eingeladen.

Keine Kommentare:

Geschenke für Hochzeit und andere Feste

Blumen für die Hochzeit Zum Tivoli-Pal Radio


Wünsche erfüllen mit der Flammea Fluglaterne