Hochzeitsbrauch in Italien: Geschenke für die Gäste

Italienischer HochzeitsweinErhält man eine Einladung zu einer Hochzeit, sieht man sich am besten sofort nach einem passenden Geschenk um. Denn ihre Geschenke liefern die Gäste in Italien nämlich schon lange vor der Hochzeit bei der Familie von Braut und Bräutigam ab, je nachdem, wer einem näher steht. Der Schenkende wird dort mit Sekt, Knabbereien und Süßigkeiten bewirtet, und bekommt im Gegenzug zu seinem Geschenk ebenfalls eines, die so genannte „Bomboniera“. Das sind kleine Andenken wie Säckchen, Püppchen oder Bilderrahmen, die oft selber gemacht sind.

Keine Kommentare:

Geschenke für Hochzeit und andere Feste

Blumen für die Hochzeit Zum Tivoli-Pal Radio


Wünsche erfüllen mit der Flammea Fluglaterne